Corona-Ausbruch an der Bibelschule Brake (Radio Lippe)

11
Corona Abstrich Untersuchung
Getty Images
Werbung

Die Bibelschule in Lemgo-Brake ist seit dem vergangenen Wochenende Corona-Hotspot: Inzwischen liegen mehr als 50 positive Tests vor, wie Radio Lippe berichtet. Für alle Betroffenen, die in Lippe wohnen, habe das Gesundheitsamt Quarantäne und einen Abstrich angeordnet. Für das Umfeld der Bibelschule seien heute außerdem weitere Test angeordnet. Sollten die Fallzahlen weiter ansteigen, müsse die Stadt sich vermehrt auf Einschränkungen einstellen, heißt es in der Meldung.

Link: Corona-Hotspot Bibelschule Lemgo-Brake: heute weitere Tests (Radio Lippe)

Jesus.de unterstützt ausdrücklich die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Schützt euch und andere.

11 DIREKT-KOMMENTARE

    • Ja, gemeinsam in der Schule Quarantäne abhalten. Und die heilige Schrift studieren.
      Vielleicht fällt es dann auf das der Dreieinige Gott eine Kirchenerfindung ist.

      • „Vielleicht fällt es dann auf das der Dreieinige Gott eine Kirchenerfindung ist.“

        Na ja, „erfunden“ wurde die Trinitätslehre in jahrhundertelangen Diskussionen, um eben alle Aussagen der Bibel zum Thema unter einen Hut zu bekommen.

        Alle Alternativen zur Trinität, die ich kenne, konzentrieren sich auf bestimmte Bibelstellen und ignorieren dafür andere.

        Dass eine „gemeinsame Quarantäne“ (ist das nicht ein Widerspruch in sich?) irgend jemandem hilft, sehe ich nicht – und was das mit Trinität zu tun haben soll, kann ich auch nicht nachvollziehen.

        Den Bibelschülern und -lehrern wünsche ich jedenfalls eine gute Besserung.

  1. Die Kommentare hier können einen nur erschüttern. Empathie mit den Betroffenen? Fehlanzeige. Ihr solltet Euch schämen…
    Gott ist ein barmherziger Gott.

  2. Für so einen Kommentar wie Ihren hätte ich vor 10 Jahren noch [gestrichen, MfG das JDE-Team] eine gelbe Karte, wenn nicht Kontosperre bei Jesus.de bekommen.

    Und zwar vollkommen zu recht.

    Liest hier hier denn keiner mehr moderierend mit?

    [Danke für den Hinweis, der war tatsächlich übel / MfG, das JDE-Team]

  3. Heute habe ich newsletters in gemeindenetzwerk.de von H. Steeb (ehemaliger Generalsekretär der Evangelischen Allianz) gelesen. Das Werk Bibelschule Brake gehört als verbundenes Werk zur Allianz.
    Wie kann H. Steeb, der soviel „christliche“ Ämter hatte, seine durch nichts bewiesene Thesen in teilweise so böser und reißerischer Wortwahl darlegen?! Er nimmt keine Rücksicht auf diese Organisationen und der dahinter stehenden Christen. Zurückhaltung wäre angebracht.
    Ich bin über dessen Polemik und Beiträge zu Corona in über 50 newsletters entsetzt. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und beziehen Sie eine klare Stellung dazu. Das sind Sie als „Hirten“ uns Christen und Herrn Generalsekretär a.D.Hartmut Steeb schuldig.
    Ich bis sehr traurig und beschämt, dass wir als evangelikale Christen ein solches Aushängeschild haben.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen ein