„Es geht nicht um Willow, es geht um Jesus“

Der Vorstand von Willow Creek Deutschland hat bestürzt auf die neuen Vorwürfe gegen Bill Hybels reagiert. Auch der Rücktritt des Lehrpastors Steve Carter zeige, dass es der Gemeindeleitung noch nicht gelungen sei, die Anschuldigungen auf eine für alle Beteiligten akzeptable Weise zu klären, heißt es in einer Stellungnahme.
Jesus Statue

„Zeugnis geben“: ZEIT-Journalist trifft evangelikale Christin

Evangelikale werden in den Medien oft als "ultrakonservativ", "fundamentalistisch", "rechts" oder "homophob" beschrieben. Der Journalist Hannes Leitlein hat für sich für den ZEIT-Ableger "Christ & Welt" mit einer evangelikalen Christin getroffen, ausführlich mit ihr gesprochen und sie auch beim Predigtdienst begleitet. Er zeichnet ein differenzierteres Bild.

Ist „Liebe“ das wesentliche Prinzip der Bibel?

„Von der Bibel gilt nur das, was Jesus wollte – die Liebe!“ Viele Denkweisen über die Bibel sind bei Christen fast zu Glaubenssätzen geworden. Das gilt gleichermaßen für Konservativ-Fromme wie für Liberal-Aufgeklärte. Doch es lohnt sich, genau hinzuschauen. Faszination-Bibel-Chefredakteur Dr. Ulrich Wendel nimmt den obigen Glaubenssatz unter die Lupe.
Ille Ochs

Betroffene: „Es braucht nach Missbrauch Menschen, die einfach da sind“

Als ehemaliges Opfer von sexuellem Missbrauch und Therapeutin hat Ille Ochs eine doppelte Perspektive auf die aktuelle Missbrauchsdebatte. Mit uns sprach sie darüber, was in den Opfern vor sich geht und was die Kirche tun kann. 

Armut: „Die Tafeln sind Sichtbar-Macher“

Die Tafeln unterstützen täglich Menschen mit Lebensmitteln – und begegnen so der sozialen Ungleichheit. Jochen Brühl, Vorsitzender des Tafel- Dachverbands, sprach mit dem Männer-Magazin MOVO über Ehrenamt, Armutsbekämpfung und was das mit seinem Christsein zu tun hat.

Outbreakband-Sängerin Mia Friesen in Ägypten: „Unfassbare Vergebung!“

Acht Tage war Mia Friesen von der Outbreakband in Ägypten, um bedrängte Christen zu treffen. Acht Tage voller Begegbungen und Erlebnisse, die sie tief bewegt haben.
Screenshot

Der Prinz, der lieber Pastor sein will (pro)

Obwohl er Chancen auf einen nigerianischen Königsthron hatte, entschied sich Hassan Dicks dazu, Pastor zu werden - mit allen Nachteilen, die das mit sich bringt. Das Medienmagazin pro ehrt den Afrikaner mit einem Porträt.

Aus Protest: Grabeskirche in Jerusalem geschlossen

Die Grabeskirche in Jerusalem ist eine der bedeutendsten Kirchen der Christenheit. Nun bleibt sie auf unbestimmte Zeit geschlossen - aus Protest. Der Grund: Kirchliche Grundstücke sollen in Jerusalem künftig besteuert werden.Die Grabeskirche in Jerusalem ist eine der bedeutendsten Kirchen der Christenheit. Nun bleibt sie auf unbestimmte Zeit geschlossen - aus Protest. Der Grund: Kirchliche Grundstücke sollen in Jerusalem künftig besteuert werden.

CVJM-Camp Praiseland: „Da wackelt manchmal das große Zelt“

Vera und Rainer Blauth träumten von einem christlichen Camp, draußen in der Natur. Mit einem Koffer voller Ideen kamen sie 2002 von einer USA-Reise nach Hause. Zwei Jahre später starteten sie Praiseland – zunächst ganz klein auf der Wiese von Rainers Vater. Inzwischen gastiert das Camp auf dem Margaretenhof im Hunsrück. Mitarbeiterin Valerie Gravenhorst hat uns die Arbeit vorgestellt.

Wunder: Glaube gegen jede Vernunft? (Teil I)

Wie können und sollen wir die Wunder Jesu heute verstehen? Widersprechen sie nicht der Vernunft? Sind Wunder "real"? FeG-Pastor Raphael Vach fasst im ersten Teil seiner Auseinandersetzung mit dem Thema den biblischen Befund zusammen.