Fehler gefunden?: Neues zum Autologin

Es gibt gute Nachrichten zum Thema "Autologin" oder "Eingeloggt bleiben"!

amen.de: Betatester für die Handy-App [nicht mehr] gesucht!

Endlich geht es los! Die amen.de-Smartphone-App steht vor der Tür und wir suchen ab sofort Menschen, die die App auf Herz und Nieren testen!

Tag und Nacht unterwegs: Einen riesigen Dank an unser Moderatorenteam!

Jesus.de wird von sechs Hauptamtlichen Mitarbeitern und mehreren Programmierern gemacht - aber war es das? Nein!

Mitmachen beim Casting für die Kinderfilme „Der Schlunz – Die Serie“

Selber „Der Schlunz“ zu sein, davon haben schon Tausende von Kindern geträumt. Jetzt könnten Träume wahr werden! Der Schlunz und seine Freunde werden lebendig – und begabte Laien können zu Schauspielern werden. Wer sich bis zum 9. oder auch 29. März anmeldet, kann beim Casting mitmachen!

Spendenprojekt Kaginga: Der Abschlussbericht aus Uganda ist da!

Einen symbolischen Scheck über 12.000€ konnte Jesus.de-Leiter Rolf Krüger jetzt an Compassion Deutschland übergeben - das Spendenprojekt Kaginga ist damit erfolgreich abgeschlossen. Und 260 Kinder freuen sich!

Verlosung mal anders: Wer in deiner Umgebung kann sich keine Geschenke für seine Kinder...

Weihnachten ist auch das Fest der Geschenke - besonders für Kinder. Doch viele Menschen in unserem Land haben nicht die finanziellen Möglichkeiten, ihre Kinder zu beschenken. Mit unserem Jesus.de-Weihnachtsgewinnspiel hast du jetzt die Chance, zu helfen und etwas von deiner Weihnachtsfreude an andere weiterzugeben.

„Bitte helft uns weiter“: Die Zukunftsbäckerei in Sierra Leone

Zwischen Juli und Dezember 2017 unterstützt Jesus.de ein Projekt der "ora Kinderhilfe" in Freetown, der Hauptstadt von Sierra Leone. Dort erhalten junge Menschen eine Bäcker-Ausbildung und damit eine (neue) Perspektive für ihr Leben. Fatmata ist zweifache Mutter. Ihr Mann ist an Ebola gestorben. "Bitte helft uns weiter", sagt sie.

Endlich: DRAN NEXT ist da!

Sie sieht gut aus, sie fühlt sich gut an, sie riecht gut: Ich habe die erste Ausgaben des Magazins DRAN NEXT in der Hand. Pascal Görtz, den viele von euch noch als Jesus.de-Redakteur kennen, hat sich aufgemacht und „dran“ aufgemöbelt, den traditionsreichen christlichen Kreuzer für 20 bis 30-Jährige. Nicht nur ein Relaunch, sondern eine Neuerfindung. Deswegen auch der neue Name: DRAN NEXT.

„Gib deine Sorgen ab“: Die amen.de Einkaufswagen-Chips sind da!

Diese Woche ist ein lang ersehntes Paket bei uns angekommen: Die amen.de-Einkaufs-Chips mit der tollen Einladung: "Gib deine Sorgen ab!"
2,5 Millionen Gebete bei Amen.de

amen.de: 2,5 Millionen Gebete

In dieser Woche haben wir bei amen.de die Marke von 2,5 Millionen Gebeten erreicht. Das bedeutet: So oft wurden die Anliegen und Sorgen von Menschen über unsere Plattform im Gebet vor Gott gebracht. Wir staunen und sind dankbar.