- Werbung -

Wegen Corona: Hälfte der Tafeln hat geschlossen

- Werbung -

Rund die Hälfte der 949 Tafeln in Deutschland hat aufgrund der Corona-Epidemie ihren Dienst eingestellt. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung. In den noch geöffneten Einrichtungen wird improvisiert. In Cottbus beispielsweise werden nun fertig gepackte Lebensmittelbeutel einzeln ausgegeben. Allein dort in der Stadt gebe es rund 4.500 Kunden, heißt es.

Vor der Coronakrise versorgten die Tafeln nach eigenen Angaben rund 1,65 Millionen Menschen. Die Sorge ist, dass nun viele dazukommen – und das unter erschwerten bedingungen und bei weniger Angeboten.

- Werbung -

Link: Hunderte Tafeln schließen (Süddeutsche)

Jesus.de unterstützt ausdrücklich die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Schützt euch und andere.

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

NEWSLETTER

BLICKPUNKT - unser Tagesrückblick
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht