- Werbung -

Katholische Kirche startet den Synodalen Weg

- Werbung -

Die Versammlung des Synodalen Wegs trifft sich ab heute (30. Januar) bis zum 1. Februar in Frankfurt am Main, um über Reformen in der katholischen Kirche zu diskutieren. Es ist das erste von insgesamt vier Treffen. Der Plan ist es, bis Ende 2021 den Synodalen Weg zu gehen. Im Fokus stehen laut der Satzung vier Foren: Macht und Gewaltenteilung in der Kirche, das Leben von Beziehungen und Sexualität, Lebensform der Geistlichen sowie die Rolle der Frau in der Kirche.

Die Versammlung besteht aus 230 Mitgliedern. 69 deutsche Bischöfe und 69 Vertreter des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) nehmen an der Veranstaltung teil. Die restlichen Mitglieder sind Teil von verschiedenen katholischen Gruppen und Organisationen wie etwa der Deutschen Ordensobernkonferenz. Die Beschlüsse besitzen keine endgültige Rechtswirkung. Die Entscheidungen können nur von der Bischofskonferenz umgesetzt werden. Beschlüsse, die die Weltkirche betreffen, dienen als Empfehlungen für den Vatikan.

- Werbung -

Erfahren Sie mehr über den Synodalen Weg. (JJ)

Konnten wir dich inspirieren?

Jesus.de ist gemeinnützig und spendenfinanziert – christlicher, positiver Journalismus für Menschen, die aus dem Glauben leben wollen. Magst du uns helfen, das Angebot finanziell mitzutragen?

LUST AUF MEHR NEWS?

JESUS.DE - BLICKPUNKT

Die spannendsten NEWS, Themen + Medientipps
täglich von Mo. bis Fr.

Wie wir Deine persönlichen Daten schützen, erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.
Abmeldung im NL selbst oder per Mail an info@jesus.de

Zuletzt veröffentlicht