Start Schlagworte Christenverfolgung

Schlagwort: Christenverfolgung

Weltverfolgungsindex: Wo Christen am härtesten verfolgt werden

Das christliche Hilfswerk Open Doors hat den Weltverfolgungsindex 2021 veröffentlicht. Am schlimmsten ist die Lage weiter in Nordkorea. Auch in China wächst der Druck auf Gläubige und Kirchen.

Kommentar: Meinungsstreit oder Christenverfolgung?

Oft haben Christen den Eindruck, dass ihre Positionen weder zeitgemäß noch mehrheitsfähig sind, fühlen sich ausgegrenzt oder sogar verfolgt. Doch ist dieses Gefühl gerechtfertigt? Ein Kommentar von Uwe Heimowski.

Open Doors und BAMF wollen Austausch intensivieren

Das christliche Hilfswerk Open Doors und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wollen künftig stärker kooperieren. Informationen des Hilfswerks sollen in die Länderprofile des Bundesamts einfließen.

Open Doors streamt erstmals Gebetstreffen

Das christliche Hilfswerk Open Doors lädt von nun an auch online zu "Gebets-Sessions" ein. Über den Livestream aus dem Gebetshaus bei Frankfurt am Main können Interessierte gemeinsam mit dem Team vor Ort für verfolgte Christinnen und Christen weltweit beten.

Gewalt gegen Christen nimmt weltweit zu

Religiöse Verfolgung gehört in manchen Ländern zur "traurigen Normalität", schreibt die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte anlässlich des internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer von Gewalthandlungen aus religiösen Gründen am morgigen Samstag (22. August).
Flagge des Sudan

Sudan: Keine Todesstrafe mehr für Religionswechsel

Die sudanesische Übergangsregierung hat den Apostasie-Paragraphen gestrichen. Wer vom muslimischen Glauben abfällt, dem droht nicht mehr der Tod.

EU-Sondergesandter für Religionsfreiheit bleibt

In den vergangenen Wochen kritisierten viele, dass die EU keinen Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit mehr einsetzen möchte. Nun soll es ihn doch geben.

Rumänien führt Gedenktag für verfolgte Christen ein

Rumänien begeht zukünftig den 16. August als nationalen Tag des Gedenkens an die weltweite "Gewalt gegen Christen". Gebäude sollen rot beleuchtet werden.

EU streicht Posten des Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit

Zukünftig soll es bei der Europäischen Union keinen Sonderbeauftragten für Religions- und Weltanschauungsfreiheit außerhalb der EU mehr geben. Das sorgt für reichlich Unmut.

Christenverfolgung: Jagd auf das Kreuz (ZEIT)

"Wir müssen über Christenverfolgung reden", schreibt ZEIT-Autor Ulrich Ladurner. Wer dies tue, gelte schnell als islamophob oder rechtsextrem. Doch seiner Ansicht nach liegt die "wahre politische Gefahr" im Verschweigen. Denn Christenverfolgung finde statt.