Start Schlagworte Lebensrecht

SCHLAGWORTE: Lebensrecht

ALFA gegen ALfA: Namensstreit geht zu Ende

Die Partei "Allianz für Fortschritt und Aufbruch" wird sich von ihrer Kurzbezeichnung ALFA trennen. Grund ist ein verlorener Rechtsstreit mit der christlichen Organisation "Aktion Lebensrecht für alle" (ALfA).

„Kein Kind ist unzumutbar“: Tausende Abtreibungsgegner demonstrieren in Berlin

Mehrere Tausend christliche Abtreibungsgegner und Lebensschützer haben am Samstag in Berlin gegen Abtreibung, pränatale Diagnostik und Sterbehilfe demonstriert. Unter dem Motto "Kein Kind ist unzumutbar" forderten die Teilnehmer ein bedingungsloses Lebensrecht.

„Marsch für das Leben“: Mehrere Bischöfe unterstützen Abtreibungsgegner

Bischöfe der beiden großen Kirchen werben für den "Marsch für das Leben" von christlichen Abtreibungsgegnern am Samstag in Berlin. Grußworte schickten sowohl der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, als auch der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July.

„Inhaltliche Differenzen“: Evangelische Kirche kritisiert „Marsch für das Leben“

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat ihre Kritik am "Marsch für das Leben" bekräftigt. Die Kirchenleitung lehne eine Unterstützung ab, sagte Sprecher Christoph Heil auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur "idea". Dagegen kündigte das Erzbistum Berlin an, dass Erzischof Heiner Koch am Marsch teilnehmen wird.

„Woche für das Leben“: Würdevoll mit Alten umgehen

Die Humanität einer Gesellschaft zeigt sich daran, wie sie mit Menschen im Alter umgeht. Das erklärte der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), zum Auftakt der "Woche für das Leben" in Mainz. Sie wird von den beiden großen Kirchen veranstaltet.

„Marsch fürs Läbe“: Polizei kann Protestumzug nicht schützen

Der "Marsch fürs Läbe" in Bern wird in diesem Jahr nur als Kundgebung auf einem Platz stattfinden. Die Polizei kann nach eigenen Angaben keinen ausreichenden Schutz gegen linksautonome Gegendemonstranten garantieren. Die Lebensrechtler wollen die Entscheidung akzeptieren.

Marsch für das Leben: „Willkommenskultur auch für Ungeborene“

7.000 Menschen haben am Samstag in Berlin beim „Marsch für das Leben“ gegen Abtreibung und Sterbehilfe protestiert. 900 Polizisten mussten die Kundgebung vor Gegendemonstranten schützen. Der Theologe Ulrich Parzany zeigte sich „enttäuscht und zornig“ über die mangelnde Unterstützung der evangelischen Landeskirchen.

„Marsch für das Leben“: Linke ruft zu Blockaden auf

Am Samstag demonstrieren wieder tausende Lebensschützer beim "Marsch für das Leben" in Berlin. Die Linkspartei hat zu Blockaden aufgerufen, auch die Landeskirche positionierte sich klar gegen die Abtreibungsgegner.

Namensstreit: ALfA-Lebensrechtler gegen neuen Parteinamen ALFA

Die "Aktion Lebensrecht für Alle" (ALfA) will gegen den Namen der vom früheren Sprecher der "Alternative für Deutschland" (AfD), Bernd Lucke (Hamburg), gegründeten Partei ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) vorgehen.

Kanada: 25.000 Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“

Rund 25.000 Personen haben an Christi Himmelfahrt an einem „Marsch für das Leben“ in der kanadischen Hauptstadt Ottawa teilgenommen. Vor dem Parlament forderten sie einen besseren Schutz des Lebens. An der Demonstration beteiligten sich unter anderen zwei Kardinäle und zahlreiche katholische Bischöfe.