Sierra Leone ist eines der zehn ärmsten Länder der Welt. In den Jahren 1991 bis 2002 versank das Land im Bürgerkrieg, 2014 und 2015 traf eine Ebola-Epidemie die Menschen. Deshalb unterstützt Jesus.de zwischen Juli und Dezember 2017 ein Hilfsprojekt vor Ort: die „Zukunftsbäckerei“ in der Hauptstadt Freetown. Hilf durch deine Spende, dass Menschen dort eine Zukunft bekommen.

In der „Zukunftsbäckerei“ erhalten junge Menschen eine Bäcker-Ausbildung und damit eine (neue) Perspektive für ihr Leben. Zwei von ihnen, Fatmata und Wiyata, haben uns in den vergangenen Wochen ihre Geschichte erzählt. Ohne die Ausbildung in der Bäckerei, ein Projekt der ora Kinderhilfe, hätten beide Frauen keine Möglichkeit, ihre Familien zu ernähren. „Ich danke Gott, dass ora nach Sierra Leone und in unsere Gemeinschaft gekommen ist, um uns Frauen zu helfen“, sagt Fatmata.

Um das Ausbildungsprojekt in Sierra Leone ein Jahr lang finanzieren zu können, werden werden vor Ort folgende Dinge benötigt:

  • Feuerholz
  • Backformen
  • Backbleche
  • Töpfe
  • Rührgeräte und Schüsseln
  • Gehalt für zwei Ausbilderinnen

Kosten: 7.400,- €

Ein Blick auf unser Spendebarometer zeigt: Die Hälfte davon haben wir bereits gesammelt. Helft mit Eurer Spende, dass wir die Arbeit vor Ort noch länger unterstützen können.

Bequem online spenden  Hilf uns, zu helfen!


Wir geben 10 Prozent von allen Spenden, die wir zwischen Juli 2017 und Dezember 2017 bekommen, an unsere Zukunftsbäckerei in Freetown. Ausführliche Informationen über unser Spendenprojekt findet Ihr hier.

Unser Partner vor Ort ist die ora Kinderhilfe. Bereits während der Ebola-Krise war das Hilfswerk vor Ort aktiv, seit 2016 wird das Land nun dauerhaft und nachhaltig unterstützt.