Abendmahl (epd-Bild / Rainer Oettel)
Werbung

Papst Franziskus hat die deutschen Bischöfe wissen lassen, dass ihre pastorale Handreichung zum Thema Abendmahl für konfessionsverschiedene Paare „nicht zur Veröffentlichung reif ist“. So zitiert die „Tagespost“ ein Schreiben des Präfekts der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Ladaria, an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx. Als ein „Misstrauensvotum ohnegleichen“ für die Mehrheit der deutschen Bischofskonferenz kommentiert die Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“ diese Botschaft. Nun soll im Vatikan an einer Lösung gearbeitet werden. „Damit ist drei Vierteln der deutschen Bischöfe samt deren qualifizierten Beratern und Textautoren die theologische Kompetenz abgesprochen.“

Link: Wozu Theologie?