Start Schlagworte Auferstehung

Schlagwort: Auferstehung

Im Dunklen entfaltet das Kreuz seine Strahlkraft

Ostern: Wenn das Leben triumphiert

Mit Weihnachten tun viele sich leichter: Gott kommt uns Menschen nahe und wendet sich uns zu. Aber Ostern? Hat das Kreuz nicht nur was mit Tod und Abwendung zu tun?
Ein Lichtstrahl strahlt durch eine Öffnung zwischen Fels und Höhle in das leere Grab Jesu.

Auferstehung: Zu wem treibt sie mich?

Jesu Auferstehung ist unglaublich – aber nicht unglaubwürdig. Tom Laengner meint: Das zeigt sich an den ersten Christen, die taten, was Jesus gefordert hatte.
Graböffnung von innen mit Stufen Ostern Auferstehung

Auferstehung Jesu: Warum andere Hypothesen nicht taugen

Mit dem auferstandenen Jesus kann man heute rechnen, davon ist Pastor Alexander Garth überzeugt. Und er nennt die Gründe, warum er den biblischen Berichten glaubt.
Eine Zeichnung von Fyodor Dostoevsky.

„Vor diesem Bild kann manchem der Glaube verloren gehen“

Es gibt Bilder, die den Atem stocken lassen. Das Gemälde von Hans Holbein "Der Leichnam Christi im Grab" gehört dazu.
Ein Blick aus einem leeren Felsengrab auf drei Kreuz, die auf einem Hügel stehen.

Auferstanden von den Toten – wie glaubwürdig ist das?

Schon Paulus wusste: Wenn Jesus nicht auferstanden ist, dann ist unser Glaube sinnlos. Der Theologe Roland Gebauer zeigt, warum die Auferstehung durchaus glaubwürdig ist.
Grab und Licht

Ostern: Jesus und die Auferstehung

Wieso feiern Christen eigentlich Ostern? Die Theologin Elke Werner erklärt, dass dahinter viel mehr steckt als der Glaube an ein leeres Grab.

Ostern: Auferstehungsfest auf dem Friedhof

Wie wird Ostern in anderen Ländern eigentlich gefeiert? Die christliche Minderheit in Japan greift auf einen Mix aus verschiedenen Ostertraditionen zurück.

Niedergang und Aufbruch – im Wald und in der Welt

Wie ein Frühlingsspaziergang uns die Augen für das Osterwunder von Tod und Auferstehung öffnen kann, erklärt der Pastor, Autor und Seelsorger Christof Lenzen.
Ein Lichtstrahl strahlt durch eine Öffnung zwischen Fels und Höhle in das leere Grab Jesu.

Ohne Auferstehung ist alles sinnlos

"Jesus ist auferstanden", bezeugt David Brunner in seinem Blog. Nur die Auferstehung gebe Jesu Verheißungen einen "festen Grund". Sätze wie "Ich bin bei euch, alle Tage", machten sonst keinen Sinn. Und seinen Job als Pastor? Den müsste er ohne Auferstehung an den Nagel hängen.
Kreuz in der Landschaft

Ostern: Ist die Auferstehung ein Märchen?

Kann man als moderner, aufgeklärter Mensch noch an die Auferstehung Jesu glauben? Pastor Wolfgang Kraska stellt das Leben der Person vor, um die sich Ostern alles dreht.