Ethik

Religionssoziologe Pollack: Umfrage zu katholischer Sexualmoral nicht überbewerten

Der Religionssoziologe Detlef Pollack rät der katholischen Kirche, ihrer Umfrage zur Sexualmoral unter den Gläubigen keine zu große Bedeutung beizumessen. "Wenn die Kirche sich davon abhängig macht, was Mehrheitsmeinung ist, gibt sie Theologie und Offenbarung als eigene Erkenntnisquelle preis", so der Wissenschaftler.

Bischofskonferenz: Katholiken lehnen kirchliche Sexualmoral ab

Deutschlands Katholiken halten die Sexualmoral ihrer Kirche für weitgehend lebensfern und rückschrittlich.

Trotz katholischer Sexualmoral: Jeder macht, was er will

Der Vatikan will wissen, wie es um die Sexualmoral unter den Katholiken bestellt ist und startete im Oktober vergangenen Jahres eine entsprechende Umfrage.

Schwere Krankheiten: Mehrheit der US-Amerikaner für „moralisches Recht“ auf Selbstmord

Die Mehrheit der US-Amerikaner befürwortet für todkranke Menschen ein "moralisches Recht" auf Selbstmord. 62 Prozent sind nach einer am Donnerstag (Ortszeit) vorgestellten Studie des "Pew Research Centers" dieser Meinung.