Siegfried Großmann: „Beschenkt mit den Gaben des Heiligen Geistes“

Wer wissen will, wie der Heilige Geist in Christen wirkt und was es mit den Geistesgaben auf sich hat, liegt mit diesem Buch genau richtig.

Andrea und Franz Lermer: „Broken Bread“

Bei "Broken Bread" handelt es sich nicht nur um eine gelungene Darstellung der Kraft des Glaubens im Leben zweier Menschen, sondern ebenso um eine Hoffnungslektüre für den Leser und eine gute Handreichung für das eigene Leben.

Katrin Kroll: „Chill mal kurz, ich werd‘ nur schnell erwachsen“

Die wichtigsten Themen der Pubertät werden verständlich erklärt und mit viel Herz für den Alltag aufbereitet. Das Buch ist hilfreich für alle, die mit Jugendlichen zu tun haben und in allen Turbulenzen eine positive Sicht für sie behalten wollen.

Gerhard Wegner (Hrsg.): Von Arbeit bis Zivilgesellschaft – Zur Wirkungsgeschichte der Reformation

Das Buch eignet sich sehr gut für Leser, die sich für die Reformation und ihre religiösen, sozialen und ethischen Auswirkungen interessieren. Es ist allerdings keine "leichte Kost".

Max Lucado: „Das Geschenk von Bethlehem“

In jedem Kapitel packt Lucado ein Detail des Weihnachtsereignisses sprachlich aus. Balsam für die Seele! Kurze Kapitel, die man mit Plätzchen und Kakao auf dem Sofa an einem Adventsabend gerne liest.

Babbie Mason: „Weil ich weiß, wer ich bin“

Das Buch führt in die Tiefe! Babbie Mason stellt Tag für Tag in einfachen Worten die zentrale Botschaft und Sichtweise Jesu über uns dar. Ganz klar und deutlich.

Klaus Jost, Daniel Schneider: „Jost läuft“

Ein außergewöhnliches Leben: Klaus Josts Biographie fordert dazu heraus, das eigene Verhalten und den eigenen Wertecodex neu zu überdenken.

Rainer Harter: „Die Gebetshausbewegung“

Ein motivierendes Buch für alle Christen, die mehr mit Gott erleben wollen und sich vielleicht nach einem tieferen Gebetsleben sehnen. Außerdem ein praktisches Buch für diejenigen, die tatsächlich ein Gebetshaus gründen oder mitarbeiten wollen.

Ann-Helena Schlüter: „Frei wie die Vögel“

Eine wirklich packende Geschichte, die spannend und eindrucksvoll geschrieben ist. Denn obwohl es sich hierbei um eine eigentlich traurige Begebenheit handelt, ist sie trotzdem voller göttlicher Hoffnung.

Joussen + Karliczek: Vom Hasen zum Himmel – Was es an Ostern wirklich zu...

Abwechslungsreich, informativ und grafisch einmalig. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ein tolles Ostergeschenk!