Büchertipps

Andreas Hahn: Entschwörung

Das Buch eignet sich sehr gut für Gemeindeleiter, Seelsorger und auch Laien, um einen Einblick in das Thema Verschwörungstheorien zu bekommen. Das liegt am kompakten Format, das dennoch alle wichtigen Aspekte behandelt. Empfehlungen für die Praxis kommen nicht zu kurz.

Susann Nitz: Hoffnung braucht keinen Absender

Ein weiterer zauberhafter Weihnachtsroman von Susann Nitz. Geistlicher Tiefgang, gewürzt mit Romantik und Spannung.

Sabine Langenbach: 24x Hinhören im Advent

Dieses Buch ist ein Adventskalender ohne Schokolade, aber mit herzlicher Einladung zum bewussten Leben in der Vorweihnachtszeit.

Stephan Lange: Warum ich trotzdem glaube

Stephan Lange hat die Schicksale leidgeprüfter Menschen zusammengetragen. Dieses Buch beantwortet die Frage nach dem "Warum" nicht. Es schenkt aber Hoffnung, dass Gott einen durch das Leid trägt.

Campus für Christus: The Chosen Experience

Wer von der Serie "The Chosen" begeistert ist, wird mit diesem Arbeitsbuch nichts falsch machen und dabei auf eine crossmediale Jesus-Entdeckungsreise gehen.

Martin Benz: Wenn der Glaube nicht mehr passt

Martin Benz regt dazu an, Glaubensgrundsätze zu überdenken, um den Glauben neu zu beleben. Seine ethischen Prinzipien sind inspirierend. Einige Ansätze erscheinen jedoch zweifelhaft.

Bischof Stefan Oster & Rudolf Gehrig: Den ersten Schritt macht Gott

Ein herausforderndes Buch, das den eigenen Horizont erweitert und für die ökumenische Arbeit inspirierend sein kann.

Sigrid Offermann: Wenn der Tag sich neigt

"Wenn der Tag sich neigt" ist ein liebevoll gestalteter Begleiter für die Abendstunden. Das Buch lädt dazu ein, die Ereignisse des Tages an Gott abzugeben, um dann friedlich einzuschlafen.

Kerstin Wendel: Weniger

Ein sehr gelungener Ratgeber darüber, wie wir in der heutigen Zeit mit Jesus als Vorbild und Gott als Rückhalt mehr vom Leben haben können.

Hans-Joachim Eckstein: Wie weit ist es nach Bethlehem?

Ein kleines, aber feines Buch, das von ganz verschiedenen Ansätzen ausgehend die Adventszeit und Weihnachten erklärt. Es versucht, die oft verloren gegangene Vorfreude wieder zu wecken.