Liederschätze

Mond Wolken

Der Mond ist aufgegangen

Über 90 Prozent der Deutschen kennen das Lied "Der Mond ist aufgegangen". Der Dichter Matthias Claudius tadelt darin die Alleswisser. Er empfiehlt kindliches Vertrauen.
Beerdigung Blumenstrauß

Ich bete an die Macht der Liebe

Dieses Lied von Gerhard Tersteegen erklingt hin und wieder bei Hochzeiten. Dabei ist es ein Beerdigungslied.
Laufen Wandern Herbst Wald

Wohl denen, die da wandeln

Der Liederdichter Cornelius Becker fasste Psalm 119 in 88 Strophen zusammen. Ins Evangelische Gesangbuch schafften es vier.
Staunen Winter Frau Blick in Himmel

Ich blick voll Beugung und Staunen

Geschrieben von einem weitgereisten US-Evangelisten, ins Deutsche übertragen von einer begnadeten Übersetzerin. "Ich blick voll Beugung und Staunen" ist ein ausgesprochenes Zeugnislied.
Wasserfall Baum Wurzeln Halt

Solang mein Jesus lebt

Gehbehindert nach Reitunfall, Bräutigam ertrinkt vor Hochzeit: Die Dichterin des englischen Originals erlebte einen Schicksalsschlag nach dem anderen. Der Glaube gab ihr festen Halt.
Freude Frau Sonne Meer Licht

Auf, auf, mein Herz mit Freuden

Paul Gerhardt beschreibt in diesem Lied anschaulich die Auferstehung Jesu. Diese bringt ihn trotz des Leids in dieser Welt dazu, zu singen: "Die Welt ist mir ein Lachen ...".
Sonnenaufgang Sonne Natur Wald

Gott des Himmels und der Erden

Dieses Morgenlied zeugt von der Angst, die Menschen früher vor der Nacht hatten. Der Dichter sucht Schutz bei Gott und seinen Engeln.
Orgelspüieler spielt Orgel

Mein schönste Zier und Kleinod bist

Typisch für die Barockzeit ist dieser Choral ein geistliches Liebeslied. Dichter und Komponist sind unbekannt.
Sehnsucht Ewigkeit Reisen Flugzeug Himmel Wolken

Lasst mich gehn, lasst mich gehn

Dieses Lied steckt voller Sehnsucht nach der Ewigkeit. Dem Dichter Gustav Knak widerfuhr als Kind schweres Leid.
Singen Gitarre Musik Sonne

Du meine Seele, singe

Dieses Lied von Paul Gerhardt basiert auf Psalm 146. Manche Zeilen daraus sind wie gemacht für Spruchkarten.